Atem-Sessions

mit Satyam

Satyam -
 Mauer

Leben und Atem sind untrennbar. Es ist möglich zu Atmen ohne Intensiv zu leben. Erfüllende Lebendigkeit ist jedoch ohne Atem nicht zu erreichen. Atem geschieht ständig, immer -jetzt- der Körper kann keine Reserven dafür anlegen.

Ich möchte dich ermuntern und unterstützen aus diesem biologischen Prozess ein Werkzeug zu entwickeln, das dir nutzen kann, Emotionen zu verarbeiten.

Alle Kulturen dieser Welt kennen den Atem als Werkzeug um alte Gewohnheiten zu entlassen. Mehr Atem, tiefer Atem, verschiedene Tempi atmen. Lebendiger Atem bedeutet mehr Vitalität und mehr Lebensfreude. Wie kommt es zum Atmen ohne Lebendigkeit? Etwas, was bei vielen Menschen zum gewohnten und nicht mehr wahrnembaren Atemstatus und vertrautem Panzer wurde. Erschreckt sein oder vergangene erschreckende Ereignisse, die noch immer in unserem gespeichert sind. Dort fest steckende Erinnerungen oder sogar Nichterinnerungen führen zu flacherer Atmung. Der so geübte verringerte Atemradius wird zur Gewohnheit. Diese Rückkopplung ist sprichwörtlich: "Da stockt mir doch grad der Atem." - "Dabei gefror mir das Blut in den Adern."

Ich helfe deinem Körper bei seinem "Sicherinnern". - Das tut gut. Während einer Atemsession bauen wir eine Brücke in den Raum vor dem Erschrecken. Du hast meine zuverlässige Begleitung. Aufs und Abs sind mir wohl vertraut. Vertraue.

Durch verändern von Atemtiefe und Rhythmus zeigt sich schnell ungewohntes, Altes und auch Schmerzhaftes. Bewußtes Atmen transportiert vor und durch das Ereignis hinaus.

Du kannst mich unerschütterlich an deiner Seite wissen. Das tut gut. So gelingt es das "unerschreckte Leben" zurückzugewinnen. Der eigene Atem bleibt als bewußt nutzbares neues Werkzeug für dich immer greifbar - auch nach der gemeinsamen Atemarbeit.

Die vollere Atmung macht dich empfänglicher für das Leben überhaupt. Verbundenheit mit deinem Körper läßt dich Verbundenheit darüber hinaus erspüren. Atem kann zu einer mystischen Erfahrung werden. Der Atem als Brücke ins Universelle zeigt sich leicht in solchen Prozessen.

Du bist nicht einsam, sondern spürbar mit allem verbunden.

So eine Atemreise dauert ca. 2 Stunden
Satyam with love - Sessions nach Terminvereinbarung